Skip to content

Unibrennt-Minidoku von Dominik Gubi

20. Dezember 2009

Dominik Gubi a.k.a. @nacaseven hat eine knapp zehnminütige Doku über die Wiener Uniproteste und deren Ausweitung gefilmt, geschnitten, animiert, vertont, unter Beteiligung von Fabio Tiani, Georg Mahr, Luis Blackaller, Tom Schaffer (hier kann man die Karte der Proteste interaktiv anschauen), Christoph Liebentritt, Dominik Gubi, Lumbricus, Max Kossatz (seine Twitter-Visualisierung kann man hier zur Gänze betrachten) sowie Wortspenden von ebenfalls Max, Luca Hammerund mir. Watch it and fave it!

9 Kommentare leave one →
  1. kinderkaffee permalink
    7. Januar 2010 1:59 pm

    Studenten-„Proteste“ – faulenzendes Rumgelungere im Zeichen der Weltrevolution

    http://freidemen.wordpress.com/2010/01/07/studenten-%E2%80%9Eproteste%E2%80%9C-%E2%80%93-faulenzendes-rumgelungere-im-zeichen-der-weltrevolution/

    Stoppt die „Spaß-Protestler!“. Die Protestierenden fordern immerzu eine sinnvolle Verwendung ihrer Gebühren, nun werden sie benötigt um die „Sauerei“ zu bereinigen, welche der marodierende Haufen – in den Unis – hinterließ!

    Die „jungen Aktiven“ von heute sind „Protest-Nomaden“! Heute skandieren sie gegen „Umweltverbrechen“, morgen gegen die Globalisierung und übermorgen? – Da muss abgewartet werden welches „Problem“ auch immer Konjunktur haben wird.

    Es sind aber auch immer wieder die Gleichen! Die an allen Fronten kämpfen! Immer vorne mit dabei! „Spaß-Demonstrating“ im „multitasking“ Verfahren – just for fun! Denn Protest ist ihr Hobby! Und je mehr man macht, desto schöner ist’s auch! Und so tuns dann alle brav und schreien und demonstrieren fleißig, nur zum Nachdenken kommt leider keiner – viel zu beschäftigt mit dem Protestieren sind ja alle.

  2. 7. Januar 2010 3:42 pm

    @kinderkaffee und deine kids (sollte es uns angetan werden, dass du dich vermehrst), die schicken wir erst gar nicht in die schule! damit sie genauso borniert wie du werden! und weh du beschwerst dich – wir sparen ab jetzt mit bildung! für eine friedliche welt voller unmündiger!

  3. kinderkaffee permalink
    8. Januar 2010 2:01 pm

    Erst einmal danke ich dir recht herzlich für die persönliche Beleidigung! Solch intelligente und unbornierte Kinder wie deine es wohl sind/sein werden (deinem Kommentar nach zu urteilen), werden sogleich beleidigen oder gar zuschlagen, wenn ihnen kein Argument mehr einfällt. Vielleicht sollten die „Bildungs-Protestler“ dein Auto anzünden, dann werden wir ja sehen wie tolerant du wirklich bist.

    Ansonsten lege ich dir nahe, dich mal in Sachen Konversationskultur fortzubilden, denn an dieser Bildung scheint es dir mehr als nur zu mangeln!

    Herzlichst, Kaffee.

  4. 8. Januar 2010 4:14 pm

    geh bitte, herr oder frau kinderkaffee, gerier dich nicht als einforderer von konversationskultur, kommst hierher und verbreiteste reden vom „faulenzenden Rumgelungere“ und erwartest, dass man dich anders behandelt als du dich äußerst? wenn wer anonym auftritt, kann man eh nicht persönlich werden, wenn du dich persönlich getroffen fühlst, ist das dann deine sache.

    p.s.: ich habe gar kein auto, und ich hab erst recht nicht angst davor, dass bildungsprotestler mir meine habe anzünden, wohl aber davor, dass die besitzstandswahrer uns die bildung wegrationalisieren, davor ja!

  5. Karl Popper permalink
    9. Januar 2010 9:53 pm

    “Whenever a theory appears to you as the only possible one, take this as a sign that you have neither understood the theory nor the problem which it was intended to solve”

    Karl Popper

  6. 9. Januar 2010 10:08 pm

    Karl Popper ist tot, Theo Adorno auch. Long live Theodor Adorno! Es gibt kein richtiges Leben im falschen.

Trackbacks

  1. #unibrennt. Eine Dokumentation. ‹ dreitehabee
  2. Dokumentation über #unibrennt - dreitehabee
  3. Dokumentation über #unibrennt - mkln.org

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: