Skip to content

Mit dem G1 nach Mürzsteg, unfreiwillig

16. März 2009

Am Samstag Abend begab ich mich zum ersten Mal ins Technische Museum Wien, zu einem fantastischen Konzert mit Geräten von 1909 (dazu später mehr), und ohne Stadtplan, da ich ja genug Telefone mit Kartenapplikationen besitze. Wer kennt und hasst diesen Moment nicht: Man verlässt die U-Bahn, hat eine Karte, weiß aber nicht exakt, wo und vor allem in welche Richtung man sich bewegt. Aber zum Glück gibt es ja GPS-Signale, die einem da weiterhelfen – zumindest in der Theorie.

In der Praxis war mein Googlephone am Samstag hochgradig verwirrt, vielleicht auch, weil ich in den Maps zusätzlich noch Latitude und daneben MyTracks laufen hatte. Auch Mytracks konnte meinen Standort nicht identifizieren, besonders lustig zu beobachten war aber, was auf Maps abging; ob getriggert durch Latitude oder den Button ‚Mein Standort‘ kann ich nicht mehr nachvollziehen. Jedenfalls insistierte Maps, dass ich mich irgendwo in Niederösterreich befinde – ästhetisch aufgewertet wurde das Ganze dadurch, dass mein Google-Personen-Icon (siehe unten) in ruckelnden Schritten durch die Pampa wanderte, als wäre ich mit Siebenmeilenstiefeln unterwegs.

Bis nach Wien reichten diese jedoch nicht, und nach einer Weile ließ sich mein Icon dann, passenderweise, in Mürzsteg-Scheiterboden nieder. Wiederholtes Drücken des „Mein Standort“-Knopfes konnte das Telefon nicht von dieser Wahl abbringen, aber evtl. war es ihm doch peinlich – denn mit einem Mal startete es einfach so neu. Na Bumm.

Naja, was macht Frau in so einem Moment, wenn sie dringend den Weg zu einem Konzert finden muss? iPhone herausholen, Standort und Ziel bestimmen, in fünf Minuten zu Fuß da sein:)

Übrigens: Noch bis gestern nacht war ‚Mürzsteg‘ als mein Standort in Latitude angegeben – als ich das jetzt dokumentieren wollte (in dem ich mir den „Screen Projector“ bei Peter Hoeflehner downloadete; Anleitung siehe hier), hatte Latitude sich aber endlich wieder umentschlossen. Grünbergstraße ist in etwa der Standort der U-Bahnstation, in der ich zwei Stunden später wieder verschwunden war – also immerhin!

g1 screen map

g1 screen location

Aktualisierung auf aktuellen Standort war heute auch nicht möglich, aber das vergebe ich ihm, da ich nur ans Fenster, aber nicht ganz raus gegangen bin (too cold for a better GPS fix!). Die Fehlermeldung ist allerdings fast schon wieder ein Gedicht: „Wir wissen nicht wo Sie sind, aber wir könnten es rauskriegen, wenn Sie woanders hin gehen.“ LOL!

g1 screen map error

Die beiden anderen Icons im Bild oben sind übrigens meine Latitude Buddies – beide haben nur noch kein Bild eingestellt und bewegen sich überhaupt sehr wenig vom Fleck – wie soll dann die Fernüberwachung Spaß machen:)

Einen Wikitude Screenshot hätte ich jetzt gerne noch nachgereicht, aber dann crashte Projector und mir reichte es erst mal mit den Bugs.

(sorry für die schlechte Bildqualität, das liegt vor allem am Gimp auf meinem Comp, mit dem ich immer noch auf Kriegfuß stehe und keine gescheiten GIFs oder PNGs rauskriege – JPEG bringts aber auch nicht grad als Screenshot.)

3 Kommentare leave one →
  1. 16. März 2009 10:04 pm

    vielleicht handelt sich um eine noch nicht freigeschaltete „google beam“ funktion. ist wohl noch in pre-beat.😉

  2. davnull permalink
    16. März 2009 10:32 pm

    also mein GIMP spuckt saubere PNG und GIF aus, what’s the matter? ich verdächtige ja mitunter eine unglücklich gewählte bildverkleinerung von 480×320 g1 native vs. 450×300 bei den obigen bildern (grad dass es sich nicht ausgeht!). andere interpolation beim verkleinern probiert? (cubic oder sinc?)

    offtopic: zu meme-verbreitung und meme-mutations: http://tinyurl.com/bqz3qx (natürlich mehr witzig als streng wissenschaftlich, dennoch eine angenehme lektüre für zwischendurch?)

  3. 16. März 2009 10:47 pm

    @davnull dein gimp folgt dir, weil du der gimp evangelist bist

    @hannes ich bin ja absolut für solche spielfunktionen! wenn es absicht war, war’s eh lässig!

    @davnull amusing read indeed!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: