Skip to content

Ich erfülle dir einen Social Mediawunsch (was: Meine Wortspende zum AfrikaCamp)

4. Februar 2009

Martin Konzett von ICT4D.at hat soeben meine fünfminütige Wortspende aus Anlass des AfrikaCamps bei YouTube hochgeladen. (English version below)

5 Minuten sind eine lange Zeit im Web – wer es schafft sich das Video bis zum Schluss anzusehen und als Beweis in einem Kommentar die Antwort auf die Frage „What is most important?“ hinterlässt, dem erfülle ich einen Social Media Wunsch (blogge oder twittere über etwas, das dir wichtig ist, werde dein Freund auf Facebook, folge dir für mindestens einen Monat auf Twitter – you name it).

Kommentare werden zur Zeit moderiert, spicken also nicht möglich. Aktion läuft bis Montag, 9.2.2009.

5 Minutes are a long time on the social web – who ever manages to watch the video through until the end and leaves a comment with an answer to the question „What is most important?“, that person may make a free social media wish (I’ll blog or twitter about something that matters to you, will become your friend on Facebook, will follow you for at least a month on Twitter – you name it).

Comments are moderated at the moment, cheating is not possible. The raffle will run until Monday, 9.2.2009.

Was es ansonsten noch zu dem Video zu sagen gibt:

  • Das Fish Eye ist immer noch evil.
  • Der Beitrag war nicht geskripted – pardon für die vielen „ums“. Immerhin hab ich fast exakt 5 Minuten gesprochen, wow.
  • I’ve got helmet hair.
Reblog this post [with Zemanta]
27 Kommentare leave one →
  1. 4. Februar 2009 3:24 pm

    i think you are right saying***EDIT***

  2. 4. Februar 2009 3:31 pm

    Die Antwort ist 100% richtig!!!! Damit hast du einen Social Media Wunsch frei!

  3. 4. Februar 2009 3:45 pm

    Und die zweite Antwort kam via Twitter DM von Luca http://twitter.com/Luca – auch du hast einen Social Media Wunsch frei!

  4. 4. Februar 2009 4:00 pm

    i also felt that there was quite some emphasis on bootstrapping independence at afrikacamp. that made a lot of sense to me.
    coming from a technology background, i think there is a lot of potential in supporting adoption of open content and software licenses so that technology donations are not causing even more dependence.

  5. Harald Eckmüller permalink
    4. Februar 2009 4:13 pm

    From my limited perspective, the african continent hosts a vast and very different cultural way of handling things. That is, if they can choose by themselves, I guess most people coming from those cultures would handle technology in very different ways then we do.

    Since it is important for an individual to find his own optimal rythem and pattern on how to use the modern technologies available (elso they drown in a wash of TMI), I think it would be equally important that everyone newly confronted with those technologies gets a chance to learn them on his own terms.

    But this is very difficult, when the technology available is very limited and the education probably even more so.

    Did the Africacamp yield and reports or ideas how this *is* or *could* be handled?

  6. 4. Februar 2009 4:25 pm

    Die Antwort: man soll nicht nur Hardwareequipment hinschicken, das dann ungenutzt in irgendeinem sozialen Raum steht sondern man sollte die Menschen selber entscheiden lassen, welche Technologien genutzt werden sollen und welche für die betreffenden Menschen Sinn machen.

  7. 4. Februar 2009 4:40 pm

    @walti: definitiv: Dein Wunsch wird wahr! Schick ihn mir entweder als Twitter DM, oder in einem neuen Komentar oder per Email meinvorname.meinnachname gmail.com (wenn ich ihn nicht veröffentlichen darf, bitte dazu sagen).

  8. 4. Februar 2009 4:48 pm

    @heckmüller Glückwunsch – ich bin die Social Media Fee: Was ist dein Wunsch? Wunschmodalitäten – siehe obiger Kommentar!

    Ja, es gab viele Ansätze – natürlich keine große Antwort. Social Media Franchising könnte eine Antwort sein: siehe https://digiom.wordpress.com/2009/02/02/ruckblick-aufs-afrikacamp-transfer-gelungen/

  9. 4. Februar 2009 4:51 pm

    @tosh: ich bin mir nicht sicher, ob das auch ein wunschzettel war – der inhalt stimmt! falls es einer war: glückwunsch! du hast einen social media wunsch frei!

  10. 4. Februar 2009 4:53 pm

    Vollkommen richtig: das Wichtigste ist, dass die Menschen selbst entscheiden können, welche Technologie sie wann und wie einsetzen wollen anstatt sie von der Welt vorgesetzt zu bekommen.
    Nette 5 Minuten. Danke
    PS: Der Fisheye ist wirklich nicht angebracht😉

  11. 4. Februar 2009 5:00 pm

    Wolle, dein Wunsch ist mir Befehl. Schick ihn mir entweder als Twitter DM, oder in einem neuen Komentar oder per Email meinvorname.meinnachname gmail.com (wenn ich ihn nicht veröffentlichen darf, bitte dazu sagen).

    Ebenfalls erfüllt wird ein Wunsch von Cypher! Und das nach diesem Eingeständnis http://twitter.com/cypher/status/1176411208 – Doppelwow!

  12. 4. Februar 2009 5:08 pm

    Am wichtigsten ist, dass ***EDIT**

  13. 4. Februar 2009 5:11 pm

    @geraldbaeck – that’s right! Wieder wird ein Wunsch vergeben! Lass ihn mich nur wissen!

  14. 4. Februar 2009 5:12 pm

    Hey, gute Idee, Jana.
    Ich hab mir einen anderen Satz ausgesucht, wenn es die Regeln nicht bricht;)
    „we need to send technology to africa, yes it is good to have funding for the hardware but most importantly people need to be able to use it, they will use it, and it will be best appropriated if you let people make their choices to pick the technology they want to use.“
    Meinen Wunsch erfährst du über Facebook falls ich einen frei bekomme.

  15. 4. Februar 2009 5:17 pm

    Find ich jetzt gar nicht so mit dem Helmet Hair.

    Ich zitter hier schon wg meines Videos.

  16. 4. Februar 2009 5:17 pm

    @Meral na klar wird der Wunsch erfüllt, dein Satz ist ja die Ausführung des davor erwähnten!

    Dein wunsch soll in Erfüllung gehen! Harre seiner auf Facebook!

    @jke weil du nicht weißt, dass ich sonst so http://twitpic.com/wogw aussehe 😛

    ja, vor allem das fischauge, das fischauge….arf

  17. 4. Februar 2009 5:20 pm

    @fish eye … if somebody wants to donate a normal lens, feel free: http://wiki.ict4d.at/Contact
    thx in advance😉

  18. 4. Februar 2009 5:22 pm

    @martin – I REALLY hope a sponsor can be found! I

  19. Herrmann3000 permalink
    4. Februar 2009 5:28 pm

    Am wichtigsten ist es, dass die Menschen in Afrika lernen mit neuen Technologien umzugehen und welche davon überhaupt für sie funktionieren.
    Allerdings habe ich bis auf weiteres noch gar keinen Social Media Wunsch.
    LG, Stefan

  20. 4. Februar 2009 5:28 pm

    I guess Martin actually meant to say that we could bribe him not to publish embarrassing vidoes and donate a normal lens instead.

  21. 4. Februar 2009 5:34 pm

    @Hermann3000: So ist’s, Glückwunsch! Der Wunsch hat kein Verfalldatum – solange es Social Media gibt kann er eingelöst werden.

    @jke too bad: attention and social media love is the only currency I can squander.

  22. elschmido permalink
    4. Februar 2009 9:53 pm

    The most important thing is to give people in africa access to communication technologies, which will empower them to express themselves.

  23. 4. Februar 2009 11:12 pm

    oh yes, put differently, but amounting to the same – you wish will be granted!

  24. hero permalink
    6. Februar 2009 1:23 pm

    das beeeste iiiiiist:
    (hast du mal kasperltheater gesehen?🙂
    „let the people make their choices, so they pick the stuff (hardware) that works best for them and start using it…“
    ligrü.jaro

  25. 7. Februar 2009 12:21 pm

    Yes! Das ist das wichtigste! Du hast einen Social Media Wish frei, einlösbar, solang es Social Media gibt, nenn mir deinen Wunsch in einem weiteren Kommentar oder per mail an meinvorname.meinnachname@gmail.com!

Trackbacks

  1. AfrikaCamp « Zille on tour
  2. Ich erfülle dir einen Social Mediawunsch (was: Meine Wortspende zum AfrikaCamp) Video

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: