Skip to content

Vom iPhone aus bloggen

25. November 2008

Ich konnte mich dem Hype nicht mehr entziehen – und nach der iphone apps Session am BarCamp Graz wollte ich das auch gar nicht mehr: Seit heute habe ich ein iPhone, fuer das ich 99 Euro drauf gezahlt habe und 35 Euro im Monat bezahlen werde und wohl nicht in der Lage sein werde meine 1000 Freiminuten zu vertelefonieren. Meine Kommunikationspraeferenz ist eh textbasiert und die Apps kommen mir da sehr entgegen. Etwa entsteht dieses Blogpost auf dem Handy, im Offlinemodus, dank gratis WordPress App. Schoene, neue Welt, heute wirklich ganz positivistisch. I’m being carried away by digital bliss🙂

5 Kommentare leave one →
  1. 29. November 2008 7:02 pm

    Ich verstehe dich🙂 da ich ebenfalls überlege zum iPhone zu wechseln. Die wenigen Telefonminuten sind nichts gegenüber meinen Aktivitäten in Social Networks, Twitter und Co. für das das iPhone wohl geeigneter ist als mein jetziges Mobile.

  2. 1. Dezember 2008 7:34 pm

    mittlerweile gehen auch die Umlaute mit wordpress applikation

    siehe:
    http://www.schindler.or.at/2008/12/01/test-umlauter/

  3. 1. Dezember 2008 7:41 pm

    Danke! sehr hilfreicher tippp!

  4. 4. Dezember 2008 1:36 pm

    hallo jana/digital blizzard… wäre diese veranstaltung nicht etwas für dich:
    http://schimaere.wordpress.com/2008/12/04/call-for-papers-web-as-culture/

    ?

    grüße aus berlin, sandra

  5. 4. Dezember 2008 2:09 pm

    danke! klingt sehr spannend:-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: