Skip to content

YouTube Live – Microcelebrities auf der Bühne

23. November 2008

Zu spät ins Bett gegangen, schlecht geschlafen, um halb sechs aufgestanden: So bin ich dann in den Genuss der letzten Dreiviertelstunde Programm auf YouTube Live gekommen. Die passende Wikipedia-Page war schon oben, während die Show noch lief. Auszug:

YouTube Live is an event that occurred on November 22, 2008 from San Francisco, California and Tokyo, Japan.[1]

The event hosted a variety of YouTube celebrities, including Black Eyed Peas rapper will.i.am, Tom Dickson of Will It Blend, Michael Buckley, Fred, and singer Katy Perry, among others.[2]

Jordanian Queen Rania was also honored at the event with the first ever YouTube Visionary Award for her efforts to combat stereotypes and misconceptions associated with Arabs and Muslims.[3]. With over 3 million views, Queen Rania created her own channel on YouTube in March 2008 to start an international conversation, which she called „unscripted, unedited and unfiltered“.[4]

Rapper/singer/songwriter Akon war der letzte Micro- bis Macrostar auf der Bühne – spannend, da Akon ja einerseits dafür bekannt ist, mit einer Minderjährigen auf einer Disco-Bühne Sex simuliert zu haben, was von seinem Umfeld gefilmt und, natürlich, auf YouTube hochgeladen wurde. Andererseits ist Akons Name mit YouTube verbunden, weil ein Duett mit Michael Jackson ebenfalls den Weg ins Internet fand – und danach nie wieder auftauchte, weder auf seiner, noch auf Jacksons Discographie zu finden ist.

Beeindruckend war die Videoqualität des YouTube-Streams – in dem Moment, in dem der Live-Stream endete, waren die einzelnen Acts auch schon als Video verfügbar, in klassisch pixeliger Qualität allerdings. Siehe www.youtube.com/live.

Apropos Microcelebrity: Das ganze Event war ein massiver Versuch, sich selbst am Zopf aus dem Internet-Sumpf zu ziehen und mit klassischen TV-Unterhaltungformaten gleich zu setzen. Und wer schon einmal Pop Idols, Britain (etc) has got talent gesehen hat (die TV-Publika sind ja weiter schwindend und mir gefällt der Gedanke, dass es immer mehr Menschen gibt, die DSDS oder Starmania nur vom Hörensagen kennen) muss auch zugeben, dass es da qualitativ keinen Unterschied mehr gab. Wer ist der kleinere Star, Tay Zonday oder Michelle Hunziker? You decide.

Reblog this post [with Zemanta]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: