Skip to content

Einladung zum Open Hacking Event: Semantic Web & Web of Data

2. Oktober 2008

Danny AyersLiebe Leute: Es ist Zeit, dass die Web 2.0 und die Web 3.0 (a.k.a. Semantic Web a.ka. Web of Data a.k.a. Internet of Things) Communities zueinander finden!

Am 22. Oktober findet daher im Rahmen der Web of Data Practitioners Days (WOD-PD) ab 19 Uhr eine Open Hacking Session zum Thema Semantic Web & Web of Data in Wien statt. Das Event ist öffentlich und für jeden zugänglich. Auf alle Fälle da sein werden die Teilnehmer und Invited Speaker von WOD-PD, z.B. der Herr rechts, der sehr nette Danny Ayers, den im Web 2.0 viel zu wenig Leute kennen (siehe Interview mit ihm hier).

Gehackt im Sinne von gecodet wird nicht, aber das Thema Web of Data wird beackert werden, etwa in 2-minütigen Lightning Talks:

Dabei kann jeder was vortragen, oder auch einfach einen Themenkomplex anreißen oder den anwesenden Keynotern eine Frage stellen. Nach jedem Talk gibt es Gelegenheit zur Diskussion.

(Mich würde z.B. interessieren, inwieweit es Kontaktpunkte zwischen Initiativen zu Public Data und der Linking Open Data Initiative gibt, wie die aussehen und wie Leute, die sich in den jeweiligen Bereichen engagieren, gegenseitig von ihrem Wissen profitieren könnten.)

Ort des Events: Nelsons Bar
Paniglgasse 14 – 1040 Vienna

Danke jedenfalls an Andreas Langegger und Michael Hausenblas, die für die Idee das Event zu öffnen, gleich sehr offen waren“

Noch eine Bemerkung Semantic Web/Web of Data: Der Begriff taucht ja nun auch in den Medien immer häufiger auf, eine Kurzformel lautet oft etwa so:

Die Maschinen werden Dokumente nicht nur verwalten, sondern (dank Metadaten) auch verstehen können.

Zum Themenfeld Semantic Web und semantische Technologien (nicht das gleiche!) gehört dabei etliches, und z.T. auch Heterogenes.

Beim Semantic Web als Web of Data (und das ist die Perspektive von WOD-PD) geht es um diese Frage:

Wie kann man Daten so veröffentlichen, dass die Daten nicht nur zugänglich sind, sondern quasi auch selbst wissen, zu welchen Daten im Web sie sonst noch dazu gehören?

Wie kann man etwa die Information „Mozart starb in Wien“ auf einem Server mit der „Wien ist die Hauptstadt Österreichs“ auf einem anderen server miteinander verbinden, bzw. gleich so bauen, dass die Daten, die diese Information tragen, „wissen“ dass sie zusammen gehören?

Man könnte auch sagen: Es geht um intelligente Mashups – klingt unwahrscheinlich ist aber möglich mit Linked Data, im Web of Data. Siehe dazu auch meine kleine Semantic-Web-Seite.

Denjenigen, die noch keine besondere Affinität zum Thema haben, aber gerne eine entwickeln möchten, lege ich jedenfalls den Besuch der ganzen Web of Data Practitioners Days, die aus Gründen der Niederschwelligkeit ja auch einer Einführung ins Thema (Web of Data 101) beginnen.

Termin ist Mi, 22.10. bis Do, 23.10, jeweils 9-18h (plus Hacking Event ab 19h am Mittwoch).

Hier ist das ganze Programm auf webofdata.info

Es gibt eine Teilnehmergebühr von 150 Euro für beide Tage – da ist 2x Mittagessen, Kaffepausen & Getränke sowie der Konferenzband mit drin, und natürlich Teilnahme an allen sechs Sessions (je 2 Stunden), die jeweils von den Invited Speakern (Crème de la Crème der Semweb Community) bestritten werden.

Reblog this post [with Zemanta]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: