Skip to content

Zurück vom Klassentreffen

22. Juli 2008

Zwei Klassentreffen an einem Tag, und ein paar gelernte Lektionen:

  • Das erste, relativ kleine Treffen fand ganz „spießig“ in einem Café mit einer langen Tafel statt – adhoc einberufen, doch die Hälfte kam. Gute dreieinhalb Stunden saßen wir zu zwölft zusammen, und mit der kleinen Runde und der Zeit, die wir hatten, konnte man von jedem ein Update bekommen. Das nächste, dann hoffentlich größere Treffen ist schon geplant (zu dem ich dann leider nicht werde kommen können, schade – aber vielleicht machen wir in Zukunft ja häufiger einTreffen als alle 8 bis 10 Jahre;-)
  • Das zweite rießengroße Treffen fand in einem neuen schicken Café mit riesiger Terrasse statt – wusste gar nicht, dass es in Hersfeld jetzt so was schickes gibt. Nur das Treffen war viel viel zu groß. Sicher am einfachsten bei drei Jahrgängen mit je über 100 Schülern, aber bei dem Arrangement standen alle wie damals auf dem Pausenhof in ihren Grüppchen rum, und das Rumtingeln und immer neue Grüppchen ansprechen machte auch nur eine gewisse Zeit lang Spaß (nachdem ich ca. ein halbes Dutzend Mal die Fragen „Wo bist du? Was machst du? Warum Österreich?“ „Wie ist Wien?“ beantwortet hatte, hatte ich keine Lust mehr, alles nochmal zu erzählen.)
  • Der Vorteil des ersten Treffens also: Zeit für Gespräche oder zumindest dafür, die Leute über einen gewissen Zeitraum mal wieder zu ‚erleben‘. Der Vorteil des zweiten: Man bekam zumindest alle mal zu Gesicht – die, mit denen man auch früher nicht viel gesprochen hatte, oder die, die einem irgendwann mal irgendwie auf den Wecker gegangen sind, mit denen sprach man halt nicht. Hat ja auch was für sich (ist ja nur irgendwie genauso albern wie früher).
  • Junggeblieben oder nicht: Ich glaube ich bin für Klassentreffen, die das Dispositiv Pausenhof nicht nochmal replizieren!
  • So oder so, danke an all die Organisatoren.
No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: