Skip to content

Vorgeschmack auf die Vernissage! 24-Stunden-Comics im Brick-5

6. Juli 2008

Ich habe mein erstes 24 Stunden Comic Zeichnen überlebt und es hat sehr viel Spaß gemacht! Gut zu sehen, dass die alte Zeichenhand noch funktioniert – es hat ein bisschen gedauert, bis ich in den Fluss gekommen bin. Auch die Figur war noch nicht sehr ausgereift, hat sich aber im Zeichnen weiterentwickelt (soll heißen: sah auf den ersten Bildern im Vergleich zu den späteren einfach noch nicht so gut aus).

Statt einer Story hatte ich mir nur ein Thema („When will I win the lottery? Lessons in Applied Capitalism“) und eine Herangehensweise gestellt: Ich habe Ausrisse aus Klatschmagazinen mit Zeichnungen kombiniert; lediglich für das erste Bild hatte ich mir eine Standardsituation zurecht gelegt: Zwei Freunde treffen sich auf ein Bier in einer Bar und reden über ein themabezogenes Problem, in diesem Fall darüber, dass man in einer finanzschwachen Lebenssituation die Freundschaftbeziehungen mit Leuten, die gerne in teure Klubs zum Cocktailsaufen gehen, einzuschränken gewzungen ist.

Der Rest ergab sich aus dem Bild und Textmaterial, das ich in den mitgebrachten Klatschmagazinen fand. Das Zeichnen ging dadurch nur bedingt schneller: Für eine Seite habe ich quasi eine empirische Auswertung gemacht und (soweit um vier Uhr morgens noch verlässlich möglich) alle englischen Worte in Überschriften ausgerissen und zu einem Sinnbild des durch kapitalistische Popkultur (jaja, es gibt auch andere) verseuchten Hirns der Protagonistin zusammen komponiert – das am größten gesetzte Wort war übrigens Sex, das kleinste Scientology.

Hier ist ein Auszug aus drei Blättern sowie eine Gesamtschau – in realer Größe gibt es diese zu bewunden im BRICK-5, Fünfhausgasse 5, 1150 Wien (U6 Gumpendorferstr. aussteigen), Vernissage ist am Dienstag, 8. Juli ab 18.00, Ausstellung ist dann zugänglich Mi, Do, Fr, Sa, So, jeweils von 15.00 – 18.00 und nach Voranmeldung. Die Regeln der Veranstaltung stehen für Interessierte hier – scheinbar hat es schon zum 4. Mal in Wien stattgefunden.

Siehe auch die erste Ankündigung.

11 Kommentare leave one →
  1. 6. Juli 2008 9:25 pm

    Ui, sag‘ ich nur.
    Bis wann geht denn die Ausstellung? Komme nämlich hoffentlich bald mal nach Wien.

  2. 6. Juli 2008 9:40 pm

    Das konnte ich noch nicht rauskriegen, werd ich bei der Vernissage aber versuchen zu erfahren. Vergiss nicht auf den Café, wenn du nach Wien kommst! Vielleicht ist ja auch gleich mal wieder blogtail oder twittergrill.

  3. 7. Juli 2008 8:11 pm

    wenn alles gut geht, fahre ich am 1.8. gen wien. blogtail oder twittergrill wäre natürlich a gschicht! koffein gibt’s so oder so.

  4. moosweiblein permalink
    8. Juli 2008 1:01 am

    wer ist baby 3 ?? eins und zwei sind brangelina und tomandkate, oder?

    grützi nach wien!

  5. 10. Juli 2008 9:38 pm

    Hey schade, das hab ich verpasst, da wäre ich auch gerne dabeigewesen! Liebe Grüße aus Liverpool!

  6. 10. Juli 2008 10:23 pm

    viele grüße auch an die liverpoodlians!

  7. 1. Dezember 2008 6:49 pm

    Gefällt mir ausgesprochen gut!

  8. 1. Dezember 2008 7:06 pm

    Hiho! Das freut mich zu hören!

  9. 24. November 2009 11:20 pm

    Hallo!
    Spannender Bericht.
    Vielleicht hast Du ja Lust unser Projekt 24hcomic.de zu verlinken.
    Und eventuell nimmst Du ja nächstes Jahr sogar teil?

Trackbacks

  1. Ein kollaborativer Ansatz ausserhalb von Web at Digitalks
  2. Digiom’s Daily Twittering « Twigiom

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: