Skip to content

Übergriffe auf Ausländer in Südafrika

29. Mai 2008

Traurig, traurig. Kaum hat sich die selbst ernannte Rainbow Nation aus den Klauen der Apartheid befreit, funktionieren die Selbstbetrugs-mechanismen der an den Rand gedrängten wie überall: Man sucht sich noch Schwächere, in diesem Fall Immigranten aus den nördlichen Ländern, um diese zu erniedrigen und sich so vermeintlich selbst zu erhöhren. Die Gehälter der Armen in Südafrika sind schon winzig – wie klein können dann diejenigen der Immigranten sein, die – wie dieses eben auf Rocketboom gefeaturete (?) Video sagt – bereit sind jeden Job anzunehmen und so soziale Ängste schüren? Dang! Franz Beckenbauer hat sicher schon die Fühler ausgestreckt um vorzubereiten, dass die WM 2010 aus Sicherheitsgründen wieder nach Deutschland kommt – sollte es Probleme geben, übernimmt das Vorgängerland nochmals.

One Comment leave one →
  1. 22. Juni 2008 8:12 pm

    An die WM „Südafrika 2010“ kann ich einfach noch nicht so recht glauben. Bei all den technischen Problemen (Strom- und Wasserausfälle) in Südafrika , kann ich einfach noch nicht den rechten glauben daran gewinnen, dass sich die FIFA-Offiziellen das antun werden. Zumal das Thema „Public Transportation“ der Fans zwischen den Spielorten ganz sicher nicht gelöst werden kann bis 2010.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: